Kino in Berlitt: „Hände hoch oder ich schieße“

06.10.2019 um 19:00 Uhr

In der Gangsterkomödie Hände hoch oder ich schieße verzweifelt Holms, ein hoch motivierter Volkspolizist, an seinem verbrecherlosen Einsatzort. Hat doch sein idyllisches Wolkenheim von allen Städten der DDR die niedrigste Kriminalitätsrate. Während Holms seine Depression von einem Psychiater behandeln lässt, versucht sein guter Freund und Ex-Ganove Pinkas mit einer ganz besonderen Maß­nahme, dem gelangweilten Kriminalinspektor zu helfen….

 

Hände hoch oder ich schieße ist der letzte unveröffentlichte DEFA-Film mit Aufführungsverbot aus der Zeit des 11. Plenums von 1965. Die Komödie wurde zwischen 1965 und 1966 gedreht, kam aber nie in die DDR-Kinos. Nach einer Rekonstruktion des Films im Jahr 2008 feierte er im Juni 2009 nach über 40 Jahren seine Kinopremiere.Der Eintritt ist frei. Der Veranstalter ist Stadt Kyritz in Zusammenarbeit mit dem Ortsbeirat Berlitt und dem Verein Berlitter Bürger e.V.

 

Die Veranstaltung fördert der Bundes­verband Jugend und Film durch das "Movies in Motion"-Projekt im Rahmen des BMBF-Programmes "Kultur macht stark".

 
Kino in Berlitt: Hände hoch oder ich schieße
Kino in Berlitt: Hände hoch oder ich schieße

 

Veranstaltungsort

Schloss Berlitt

Gemeindesaal im Schloss Berlitt

Berlitter Dorfstr. 41

16866 Kyritz OT Berlitt

 

Veranstalter

Berlitt

Berlitter Dorfstr. 41
16866 Kyritz OT Berlitt

Mobiltelefon (0176) 66827571 Harald Backhaus (Ortsvorsteher)

E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
www.berlitt.de Bürgerverein Berlitt

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]